Immobilien

Immobilienpreisspiegel für den Kreis Gütersloh Januar 2018

Die eigene Immobilie oder die Geldanlage in Immobilien lohnt sich im Kreis Gütersloh auch weiterhin. Das geht aus dem aktuell erschienenen Immobilienpreisspiegel für den Kreis Gütersloh hervor, der vom Gütersloher Maklerverein erstellt wird. (mehr …)

Damit der Traum vom Traumhaus Wirklichkeit wird

Wer sich mit dem Gedanken trägt eine Immobilie zu erwerben oder neu zu bauen, sollte sich im Vorfeld gut informieren. Viele rechtliche Bestimmungen regeln im Kern die Frage wie man bauen bzw. wie man umbauen darf.

Auf Bundesebene regelt das allgemeine Baugesetzbuch die Möglichkeiten. Es regelt wie von den Kommunen ein Bebauungsplan zu erstellen ist. Und auch, dass das Umfeld gestaltet werden muss. Das wird unter dem Begriff „Daseinsvorsorge“ gefasst. (mehr …)

Gedämmte Häuser sind auch für Vögel interessant

My Home is my castle – diese alte englische Volksweise ist für Bauherren und Immobilienbesitzer auch in Deutschland gültig. Da kann der ein oder andere spontane “Untermieter” am Haus schon mal für Überraschung sorgen.

Ein gut wärmegedämmtes und isoliertes Haus hat normalerweise keine für Vögel interessante Eckenn oder “Löcher”. In alten nicht gedämmten Häusern finden sich oft Löcher, die als Nisthilfe und Jungenaufzuchtstation dienen können. (mehr …)

Jetzt das Haus aus dem Winterschlaf wecken

Langsam wird es wärmer und etwas beständiger, so dass ein umfassender Rundgang um die eigene Immobilie sinnvoll ist. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt die Außenhaut, die Fenster und Türen, das Dach, aber auch die Dachrinnen und Wasserabläufe zu kontrollieren.
Hier können sich während des Winters Schadstellen entwickelt haben, die jetzt noch mit kleinen Reparaturen schnell zu beseitigen sind. Ein zeitiges Eingreifen, kann teure Wiederherstellungen verhindern. (mehr …)

Die eigene Immobilie als Altersvorsorge

Die Deutschen wohnen gerne in den eigenen 4 Wänden. Und sogar 7 von 10 Befragten verlassen sich im Alter nicht nur auf die gesetzliche Rente. Die eigene Immobilie als Altersvorsorge in der man schon vorher wohnen kann ist das beliebteste Modell laut TNS Emnid im Auftrag der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Und das ist nicht nur bei den Älteren so, sondern auch bei der jungen Generation bis 29 Jahre. Die eigene Immobilie hat also einen hohen Wert in Deutschland. Trotzdem sollte man sich vor dem geplanten Kauf gut beraten lassen und sich fragen, was brauche ich wirklich? Die Quadratmeter und die Größe des Grundstücks sind ein wichtiger Kostenpunkt, der sich unbedingt optimal anpassen sollte. Zuviel, was nicht nötig ist, kostet Geld und kann eine Traumimmobilie auch zum Alptraum werden lassen. (mehr …)

Altbau oder Neubau?

Wer eine Altimmobilie wegen des tollen Grundstücks erwirbt und einen Abriss des Bestandsgebäudes überlegt, der sollte sich vorher gut Informieren. Eine Altimmobilie hat Bestandsschutz und kann trotzdem im Rahmen des jeweiligen Bebauungsplans umgebaut werden. Aber wenn das Altgebäude erstmal weg ist, muß man sich bei dem Neubau an die neuen Richtlinien halten und das kann teuer werden.

Unbedingt genau die Bebauungspläne und Vorgaben der Kommunen ansehen, ob sich dann noch ein Neubau rechnet. Und auch überlegen, ob die gewünschten Veränderungen nicht auch im Altbestand machbar sind. Das Grundstück kann viel, aber nicht immer ist alles was gewünscht ist auch erlaubt. Auch ist der Blick in den Bebauungsplan sinnvoll, wenn der Nachbar anfängt was neues nebenan zu machen. Information und ein Blick in die Unterlagen ist dann immer hilfreich und spart Zeit, Geld und Nerven.

Astrid Schütze Immobilien berät Sie gern.

Bewässerungstipps für die Immobilie mit Garten

In der Sommerzeit ist es durch die meist langanhaltenden Hitzeperioden notwendig, dem eigenen Gartengrün etwas Bewässerung zukommen zu lassen.

Aber Vorsicht, zuviel hilft nicht viel sondern schadet den Pflanzen. Daher einfach ein paar Tipps beherzigen, dann übersteht das satte Grün auch die warme Zeit.

Beim wässern sollte nicht die ganze Pflanze von oben begossen werden, sondern nur unten die Erde um die Pflanze herum. Das dann auch lang und ausgiebig. Auch sollte keine Nässe über Nacht auf den Blättern stehen bleiben. Daher lieber früh morgens oder vor dem Sonnenuntergang abends gießen, so dass noch etwas Wasser in den Boden versickern und verdunsten kann. Tagsüber können giessfeuchte Blätter verbrennen, daher den Tag und die größte Hitze als Bewässerungszeitraum meiden. (mehr …)

Immobilienmesse in der Volksbank Borgholzhausen

Borgholzhausen boomt! Die Stadt am Teuto wird für immer mehr Menschen interessant. Dies wurde auch bei der erstmalig in den Räumen der Volksbank Halle/ Westf. in der Zweigstelle Borgholzhausen durchgeführten Immobilienmesse deutlich.

Besonders für Paare und junge Familien sind die neuen Baugebiete und die überschaubare Größe der Stadt interessant. (mehr …)

Preisansteig bei Eigentumswohnungen in Gütersloh

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in der Stadt Gütersloh hat die Kaufverträge über Immobilien aus dem ersten Halbjahr 2015 ausgewertet. In diesem Zeitraum wurden insgesamt 399 Grundstückskauffälle registriert. Die für weitere Auswertungen geeigneten 356 Kauffälle, bei denen zum Beispiel Schenkungen nicht enthalten sind, ergaben einen Geldumsatz von 66,96 Mio. Euro und einen Flächenumsatz von 26,88 Hektar. Bei der Anzahl der geeigneten Kauffälle wurden 35 Prozent des gesamten Vorjahres erreicht. (mehr …)

Eine Immobilie in Werther – dicht am Oberzentrum Bielefeld und am Teuto

Wer möchte nicht in einer Stadt leben, deren bekanntestes Produkt ein leckeres Bonbon ist?

Werther am Teutoburger Wald kann aber noch mehr.

Dicht am Oberzentrum Bielefeld, aber herrlich in den Hügeln des hier liebevoll „Teuto“ genannten Höhenzuges lebt es sich angenehm.

Der leichte Wellenschlag der Hügel und die hohe Lebensqualität der Böckstiegel-Stadt, nach dem bekanntesten Sohn der Stadt einem Maler, lassen Ruhe, Naherholung und Leben hier in einen Einklang kommen. Werther bietet aber auch interessante Arbeitgeber und kurze Wege zu allen wichtigen Destinationen bis hin zum Flughafen Hannover. Trotzdem ist die Stadt inmitten von Natur und Wald auch ein erholsamer Ort und Ausgangspunkt für Wanderungen oder Mountainbiketrails.

Hier wird gerne gefeiert, hart gearbeitet und man kann für sich sein, wenn man möchte. Ruhe und trotzdem eine gute Anbindung. Die Stadt verfügt über alle wichtigen Einkaufs und Bildungsangebote, so dass man auch hier als Neubürger keine Kompromisse machen muß.

Hier finden Sie Immobilien in Werther.

Pium – eine Immobilie in Borgholzhausen

Borgholzhausen eingebettet im Teutoburger Wald wird liebevoll und von den Nachbarn voller Hochachtung “Pium” genannt. Warum weiß keiner mehr so genau, aber so war es immer Borgholzhausen ist ein kleiner Spezialfall für sich.

Wer Ruhe braucht, nicht zu nah am Nachbarn seine Immobilie wünscht, sanfte Hügel und gute Weitsicht haben möchte, gerne mit dem Hund durch die tiefen alten Wälder, streift der ist in Borgholzhausen richtig. Ruhe, Einkehr, freie Gedanken und doch alle Annehmlichkeiten der heutigen Zeit in fussläufiger Entfernung, das ist Borgholzhausen. (mehr …)

Immobilien in Versmold – westfälisch im Kreis Gütersloh

Vielleicht ist keine Stadt im Kreis Gütersloh so typisch westfälisch wie Versmold. Es lohnt sich über eine Immobilie in Versmold nachzudenken.

Der Naturraum ist entspannt eben und wird nicht durch lästige Hügel unterbrochen. Daher sind alle Sport- und Freizeitarten die sich im freien bewegen, besonders entspanntes Radfahren oder Jogging ideal. Und für Abwechslung sorgen die sechs Stadtteile Versmold, Bockhorst, Hesselteich, Loxten, Oesterweg und Peckeloh. (mehr …)

1 2

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen