Altersvorsorge

Die eigene Immobilie als Altersvorsorge

Die Deutschen wohnen gerne in den eigenen 4 Wänden. Und sogar 7 von 10 Befragten verlassen sich im Alter nicht nur auf die gesetzliche Rente. Die eigene Immobilie als Altersvorsorge in der man schon vorher wohnen kann ist das beliebteste Modell laut TNS Emnid im Auftrag der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Und das ist nicht nur bei den Älteren so, sondern auch bei der jungen Generation bis 29 Jahre. Die eigene Immobilie hat also einen hohen Wert in Deutschland. Trotzdem sollte man sich vor dem geplanten Kauf gut beraten lassen und sich fragen, was brauche ich wirklich? Die Quadratmeter und die Größe des Grundstücks sind ein wichtiger Kostenpunkt, der sich unbedingt optimal anpassen sollte. Zuviel, was nicht nötig ist, kostet Geld und kann eine Traumimmobilie auch zum Alptraum werden lassen. (mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen