Ein Stück Geschichte: großzügiges Wohnen in einzigartigem, historischen Landhaus mit Blick in die weite Landschaft!

0,00 EUR   |     |   238,83m²    |   8 Zimmer 
Platz an der Feuerstelle Abendstimmung Vom Garten gesehen Straßenseite Der Ostgiebel Am Gartenteich Der Garten im Sommer Obstblütenzeit Fernblick Der Hauseingang Zentraler Hausbereich Der Essbereich Die helle Küche Der Wintergarten Auf der Empore Kellerkamin Großes Bad mit Wanne und Dusche Kleines Duschbad Detail am Ostgiebel Historischer Torbogen Gartengestaltung im Stil des Hauses Garten im Winter Winterplatz Winterland Sommerland Lageplan Lageplan Großraum res

Das Zentrum dieses beeindruckenden historischen Bauernhauses ist der große Hauptwohnraum, Teil der ehemaligen Deele.

Durch das verglaste Torelement, über die große Terrasse, den sanft abfallenden, großen Südgarten geht der Blick weit nach Südwesten in die Hügellandschaft des Teutoburger Waldes. In diesem zentralen Raum ist noch die originale Feuerstelle in Gebrauch, technisch klug und stilgerecht modernisiert, mit Erhalt der flankierenden Sandsteinsäulen und den originalen Proportionen.

Gegenüber dem Kamin befinden sich der langgestreckte Essbereich, eine Stufe tiefer und unter einer niedrigen hölzernen Empore gelegen.

Vor dem Essbereich wurde ein großer Wintergarten angebaut. Zentral beheizt oder mit einem Kaminfeuer, im Sommer bewachsen mit großen Pflanzen, ist dies ein weiterer Platz zum Aufenthalt in besonderer Atmosphäre.

Die Küche und weitere Räume, sowie ein kleines Duschbad schließen sich an den Hauptraum an.

Über eine Holztreppe gelangt man auf die Empore und zwei kleine Zimmer. Diese recht niedrigen Räume sind nicht als Wohnfläche angerechnet, aber als besonders charmante Flächen dennoch etwas Außergewöhnliches und gut begehbar.

Eine weitere Treppe führt zum Hauptbad und einem Schlafraum.

Im Dachgeschoss ist eine zweite Wohneinheit von über 80m² ausgebaut, voll ausgestattet mit Bad und Küche, die Sie zum eigenen Bedarf nutzen können.

Im Inneren ist immer noch vieles wie früher, wie uns der Keller beweist. Ein Teil des Hauses ist unterkellert mit unberührtem Bruchsteinmauerwerk und historischem Steinbackofen.

Im Anbau an das Hauptgebäude finden sich Stall-, Abstell- oder Werkstatträume und die Zentralheizung. Vorgelagert ist ein Carport.

Ein weiterer, breiter Einzelcarport steht an der Straßenseite des Grundstücks.

Der Garten ist großzügig bepflanzt und ansprechend gestaltet. Die Terrasse und Wege wurden mit dem typischen roten Ziegelstein gepflastert. Gartengeräte sind in dem kleinen Gartenhaus untergebracht.

Das Grundstück liegt an einer mäßig befahrenen Gemeindestraße der Kleinstadt Borgholzhausen und ist zu drei Seiten von Wiesen und Feldern umgeben.

Melle, Dissen, Halle und Werther sind gut erreichbar, ebenso die Städte Bielefeld, Osnabrück, Gütersloh und Herford. Über die A30 und die A33 sind großräumig auch die Nord-Süd- und Ostwestverbindungen gut angebunden.

Kindergärten, Schulen, Ärzte und Geschäfte gibt es in Borgholzhausen.

Das im Jahr 1823 erbaute Bauernhaus hat viel erlebt. Ein Teil des, ursprünglich noch längeren, Hauses wurde abgetragen und in der Nachbarschaft wieder verwendet. Der Torbogen mit Inschrift wanderte in Richtung Südfassade und die Räume sortierten sich, immer herum um die alte Esse, je nach Bedarf der Bewohner.

Die letzte Eigentümerfamilie übernahm das Haus Anfang der 1970er Jahre, baute um und modernisierte grundlegend. In den weiteren Jahren sind regelmäßig Baumaßnahmen und Modernisierungen vorgenommen worden – immer mit feinem Händchen für die Besonderheiten der historischen Bausubstanz!

Übersicht der Baumaßnahmen und Modernisierungen:

1823Baujahr Haupthaus

1971bis ca. 1975 Umbau und Modernisierung, Sohle, Außenwände, Dach, Heizung, Wasser, Abwasser, Haustechnik, Brunnenbau, …

1988Bauantrag Anbau eines Wintergartens

1991 Bauantrag Ausbau Dachgeschoss

1997 Neubau beider Carports

2008 Erneuerung der Fenster

2008Heizungsanlage neu

2008Sanierung Ostgiebel und Südseite

2015Sanierung Westgiebel

2016Genehmigung Dreikammersystem

2017Einbau neue Unterwasserpumpe

QUALITÄTEN:

Fachwerk mit innenliegender Dämmung

Giebelbretter in Eichenholz

Dachrinnen und Fallrohre aus Kupfer

Holzfenster mit Sprossen

Innentüren historisch

Bodenfliesen oder Holzböden

Zentralheizung (Viessmann), 1.000L Öltanks, Fußbodenheizung im Hauptraum, Unterstützung der Zentralheizung durch Wasserspeicher am zentralen Kamin

Heizung, Kaminofen und Kamin im Wintergarten

Historischer Backofen im Keller

Sauna

Alter Obstbaumbestand und imposante Solitairbäume

Gartenteich

Angebots-ID: 280284
Kaufpreis: 0,00 EUR
Zimmer: 8
Schlafzimmer: 4
Badezimmer: 3
Wohnfläche: 238,83 m²
Grundstücksfläche: 3.411,00 m²
Etagen: 3
Baujahr: 1823
Objektzustand: modernisiert
Verfügbar ab: sofort
Heizungsart: Zentralheizung
Befeuerungsart: OEL, Öl
Wert des Endenergiebedarfs: 142,00 kWh/(m²*a)
Art des Energieausweises: Bedarf
Energieeffizienzklasse: E
Sonstige Angaben: Wintergarten Durch die Befeuerung des zentralen Kamins wird direkt Heizöl eingespart!
Courtage:3,57% des vereinbarten Kaufpreises, inkl. ges. MwSt.
Anzahl Carport-Stellplätze:2
Anzahl Außenstellplätze:2
Stellplätze:4
BalkonTerrasseKellerEinliegerwohnungWintergarten

Die genaue Adresse teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.


33829 Borgholzhausen
Deutschland