29. Piumer Kartoffelmarkt in Borgholzhausen

Wenn vom 17. + 18. September 2016 der 29. Piumer Kartoffelmarkt in Borgholzhausen steigt schlagen die Herzen der Piumer alt und jung und der ehemaligen Piumer hoch.

Hier kommt man dann in die alte Heimat zurück und Neu-Piumer lernen ihre neue Heimat noch ein Stück mehr lieben.
Warum das so ist liegt in der Herzlichkeit der Veranstaltung. Die Innenstadt gibt einiges her und das wird mit Liebe und nicht übertrieben gefüllt. Lecker Essen, traditionelles und angesagtes zu guten Preisen, ist zu finden. Wer hin geht trifft viele Bekannte und ein Schwatz ist locker und leicht möglich.

Was sich in der Stadt getan hat ist in den Geschäften gut zu sehen und das Angebot von kleiner Kirmes und Jahrmarkt gefällt Alt und Jung, so dass sich jeder generationsübergreifend gut unterhalten kann. Und wenn eine Gemeinde in Deutschland Jahrmarkt kann, dann Borgholzhausen mit seiner Lebkuchentradition.

Traditionell lehnt sich die Idee des Kartoffelmarktes an die früher dann abgeschlossene Kartoffelernte an, die den Überblick auf eine gut zu überstehende Herbst- und Winterzeit möglich machte. Viele Kartoffeln in der Scheune und im Keller hieß genug zu Essen in den anstehenden Zeiten.

Ein bisschen wie ein Überblick über die Erntezeit könnte man den Termin des Kartoffelmarktes daher auch nennen. Es ist jedenfalls eines dieser Volksfeste das nicht nach Superlativen strebt und auch keine besondere Kleidung erfordert. Und trotzdem ist die Stimmung bis spät in die Abendstunden angenehm und lustig. So wie man es sich wünscht.

Und jeder geht beschwingt nach Hause, nicht immer den geradesten Weg, aber mit dem Wissen im nächsten Jahr, dem 30. Kartoffelmarkt trifft man sich bestimmt in Pium wieder. Schöne Zeit bis dahin

 

| von: Astrid Schütze

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu posten. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.